2 WINS BEI KÜHLEN TEMPERATUREN AM HOPPERSFIELD

U14 STARTET IN DIE MEISTERSCHAFT
4. April 2017
SPANNUNGSGELADENE SPIELE BEIM U14 SEASON OPENER AM DUCKSFIELD
30. April 2017

2 WINS BEI KÜHLEN TEMPERATUREN AM HOPPERSFIELD

Zu Beginn des ersten Spiels ließen die Ducks noch ihre Schläger ruhen und mussten mit 3 Strikeouts im ersten Inning in die Defensive wechseln. Starting Pitcher Eoghan McGarry zeigte schon von Anfang an eine gute Leistung und hielt die Batter der Grasshoppers unter Kontrolle. Inning für Inning pflügte er sich durch die gegnerische Lineup und musste erst im 4. Inning einen Run abgeben. Auf Ducks Seite erholte man sich rasch von der mageren Ausbeute des ersten Innings und begann auch wieder zu schlagen. Ein Homerun von Bastian Fischer brach endgültig den Bann und von diesem Zeitpunkt an wurde in jedem Inning gepunktet. Als Closer wurde im 5. Inning Christof Ponweiser aufs Feld geschickt und ließ keinen Run mehr zu. Endstand der ersten Begegnung, 16:1 für die Ducks.

Im zweiten Spiel des Tages startete Jacob Brauner als Pitcher. Man merkte ihm an dass er am Vormittag noch in Wien beim Vienna City Marathon teilgenommen hatte und er haderte etwas mit seiner Kontrolle. Gute Kontakte der Hoppers brachten auch gleich die ersten Runs ein. Im Gegenzug wurden nun schon im ersten Inning die Schläger sinnvoll eingesetzt und mit schönen Hits zu Punkten verwertet. Julian Faulhaber übernahm im dritten Inning und hatte ebenfalls zu Beginn noch Kontrollprobleme. Die kühlen Bedingungen machten zudem das Leben der Pitcher nicht einfacher. Letztendlich fand er aber immer mehr ins Spiel und musste nur einen Run abgeben. Eoghan McGarry ließ es im zweiten Spiel mit 2 Homeruns, davon ein Grand Slam Homerun im dritten Inning, so richtig krachen. Das letzte Out des Spiels zum Endstand von 12:8 für die Ducks wurde von Closer Emma Hanika mit einem Strikeout abgeliefert. Zusammenfassend war das zweite Spiel bis zum Schluss spannend und die Zuschauer auf beiden Seiten erfreuten sich an einem schönen Spiel trotz der aufkommenden Kälte.

Mit Philipp Bollenberger und Chiara Zoufal schnupperten jeweils in den beiden Spielen U12 Spieler Pony Luft. Beide Auftritte waren mehr als gelungen.