Tabellenspitze wieder in Entenhänden

WIEDER SPLIT FÜR CHICKLETS 2
11. Juni 2018
Buttermaker Wanderpokal in Händen der Rubberducks
14. August 2018

Tabellenspitze wieder in Entenhänden

Nachdem sich am letzten Spieltag die Wet Sox an die Tabellenspitze gespielt hatten, sahen die Rubberducks an diesem Spieltag, die Chance sich diese wieder zurückzuholen.

Im ersten Spiel ging es gleich gegen die Crazy Geese los. Die Geese starteten mit einem Run im ersten Inning, doch die Enten schlugen zurück. Die ersten 4 Batter kamen alle auf Base, und nach einem Grand Slam stand es 5-1.Noch 2x in diesem Spiel ging der Ball bei Bases loaded über den Zaun. Endstand 6-20.

In nächsten Spiel hieß es Desperados-Wet Sox. Leider konnten nur 8 Desperados an diesem Tag anreisen und die Mannschaft wurde durch Spieler anderer Mannschaften aufgestockt. In einem Showdown stand es am Ende 9-9, und da das Spiel offiziell mit 0-7 gewertet wurde, verzichtete man auf Ober-Innings.

Nach der verdienten Pause ging es für die Rubberducks gegen den Tabellenführer ans Werk. Nach einer 2 Run Führung, schlugen sich die Socken warm und scorten 8 mal im Zweiten. Die Quietschenten konnten im Gegenzug 5 x anschreiben und so entwickelte sich ein Schlagabtausch der erst im letzten Inning entschieden wurde. Mit 12-11 ging es ein letztes Mal in die Battersbox. Nachdem der erste Schläger mit einem Strike-out auf die Bank zurückgeschickt wurde, schien die Aufgabe immer schwieriger zu werden, doch unser Youngster Stefan Sucharowski kam durch einen Hit auf Base. Auch der Skipper tat ihm gleich, und Gerhard Böhler schlug mit einem Double den Ausgleich herein. Mit dem winning run auf der 3ten Base kam Klaudia Kopp zum Schlagen die an diesem Tag den Ball schon einige Mal weit über die Köpfe der Outfielder schlagen konnte. Und genauso kam es wieder. 12-13 Ballgame. Ein tolles Spiel auf Augenhöhe mit dem guten Ende auf unserer Seite .

Im nächsten Spiel waren die Geese gegen die Desperados am Werk. Anscheinend hatten die Gänse aber ihre Schläger noch in den Taschen und konnten keinen einzigen Run scoren. Die Desperados schrieben im 3ten und 4ten insgesamt 9 mal an, und konnten das Spiel mit 0-9 gewinnen. Auch dieses Spiel musste aber Aufgrund mangelnder Spieler 7-0 gewertet werden.

Im Dritten Spiel des Tages für die Rubberducks, waren die Desperados die Gegner. Mit zwei starken Innings (2+5, 11 runs), in einem sonst auf Augenhöhe stehendem Spiel konnten, die Enten aber das Spiel für sich entscheiden, und am Ende hieß es 4-14 (0-7)

In der letzten Begegnung des Tages, trafen die Wet-Sox auf die Crazy-Geese. Sollte eigentlich nach den Ergebnissen des Tages eine klare Sache für die Socken werden, doch die Mattersburger hatten endlich die Schläger wieder gefunden, oder hatten sie sich einen ausgeborgt? Wäre da nicht dieses verflixte zweite Inning gewesen wo einfach dieser ver…….. Ball nicht im Handschuh bleiben wollte und das dritte Out einfach nicht gelang. Sieben mal konnten da die Wet-Sox die Scoringline überqueren. Mit 15-6 gingen die Gänse in das letzte Inning, bäumten sich nochmal auf und konnten 5x scoren bis der Umpire bei 15-11 Ballgame rief und die Sox als Sieger feststanden.

Burgertechnisch konnte sich die Kantine der Rubberducks auch wieder an die Spitze setzen. Durch schlagkräftige Unterstützung von Schremser Bier und Radler wurde die Latte für die nächsten Events gelegt und wir warten mit Spannung auf die nächsten Spieltage. Vielen Dank an alle angereisten Mannschaften für einen tollen ABBQS Spieltag.